Intervalltraining


Für eine gezieltes Fitnesstraining eignet sich Intervalltraining mit Pulskontrolle.


In den Treffs wird ca. 25 Minuten Intervaltraining angeboten. Dabei wird das Durchschnittstempo der Treffs beihehalten, so dass auch Walker, die kein höheres Tempo laufen wollen können, wie bisher mitgehen können.

Intervalltraining bedeutet, dass höheres Tempo mit Ruhephase abwechseln. Der Pulswert kann und soll beim höheren Tempo ca. 10 – 20 Pulsschläge über dem Puls des Durchschnittstempos liegen. Die Benutzung einer Pulsuhr wird daher empfohlen.

Intervalltraining:
◾15 Minuten einlaufen bis zum Durschnittstempo
◾1 Minute hohes Tempo (Belastungsphase)
◾1 1/2 Minuten langsames Tempo (Ruhephase) mit Konzentration auf saubere Technik
◾Belastungsphase und Ruhephase wird 10 mal wiederholt
◾20 Minuten Durchschnittstempo

Bei 90 Minuten Training die restlichen 30 Minuten je nach Wunsch Durschnittstempo, hohes Tempo oder nochmals Intervalltraining.